Kurioser Vorfall

Unfall auf der B39: Fahrer und Geschädigte ergreifen die Flucht!

+
(Symbolbild)
  • schließen

Die Polizei hat den Verursacher inzwischen ermittelt, eine Unfallbeteiligte dagegen bleibt weiter unbekannt.

Einen kuriosen Vorfall erlebte die Polizei auf der B39 von Heilbronn in Richtung Weinberg: Nach einem Unfall flüchteten sowohl der Verursacher als auch die Geschädigte in die Weinberge!

Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 22.35 Uhr. Ein Golf-Fahrer überholte auf der Strecke mehrere Fahrzeuge. Beim Einscheren krachte er ins Heck der vor ihm fahrenden Mercedes E-Klasse. Der Golf-Fahrer stieg nach dem Unfall umgehend aus und flüchtete zu Fuß. Auch seine weiblichen Mitfahrerinnen taten es ihm nach. Die Fahrerin des Mercedes` fuhr auf einen Feldweg und suchte anschließend ebenfalls das Weite.

Unfall auf B39: Geschädigte weiter unbekannt

Die jeweiligen Beifahrer dagegen blieben am Unfallort und konnten von der Streife angetroffen werden. Nach einer umgehenden Fahndung konnten auch die weiblichen Insassen des Golfs ermittelt werden. Der Fahrer wurde nicht angetroffen, die Polizei hat aber Kenntnis über seine Identität. Der Beifahrer der Mercedes-Fahrerin verschweigt ihre Identität. Er muss sich deshalb wegen Strafvereitelung verantworten.

Auch interessant

B27: Pöbler zeigt Mann zweimal den Mittelfinger - dann eskaliert die Situation

26-jähriger Fahrer prallt gegen Baum: Auto "bis zur Unkenntlichkeit zerstört"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare