Gefährliches Überholmanöver

Auto fällt mehrere Meter tief und überschlägt sich mehrfach – Fahrer erleidet schwere Verletzungen

+
Auf der B292 kam es zu einemschweren Verkehrsunfall.
  • schließen

Der Fahrer agierte leichtsinnig und musste dies teuer bezahlen. Doch soweit hätte es überhaupt nicht kommen dürfen.

Ein riskantes Überholmanöver war Auslöser eines schweren Unfalls auf der B292 zwischen Oberschefflenz und Auerbach. Ein 23-Jähriger wollte einen vor ihm fahrenden Pkw trotz Gegenverkehr in einer abschüssigen Linkskurve überholen. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos und die überholte Frau versuchten mit einer Vollbremsung den Zusammenstoß zu verhindern.

Der 23-Jährige kam nach seinem missglückten Überholversuch von der Straße ab und flog einen zehn Meter tiefen Abhang hinunter. Dabei überschlug sich sein Fahrzeug mehrfach und kam auf einem unterhalb verlaufenden Forstweg wieder auf den Rädern zum Stehen, wie die Polizei mitteilte.

Unfall auf der B292: Fahrer auf Auto befreit und in Spezialklinik gebracht

Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Kopfverletzungen, kam umgehend in eine Spezialklinik. Wie sich im weiteren Verlauf der Ermittlungen herausstellte, hat der Mann keinen Führerschein und nutzte das Auto der Mutter unbefugt. Die Strecke war für rund zwei Stunden gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare