Tödlich verletzt

80 Jahre alter Motorradfahrer stirbt bei Überholmanöver

+
  • schließen

Ein 80-jähriger Motorradfahrer überholte eine Kolonne von mehreren Fahrzeugen, dann verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Gefährt.

Ein 80 Jahre alter Motorradfahrer hat bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist tödlich verunglückt. Er hatte eine Kolonne von mehreren Fahrzeugen auf der Bundesstraße 14 im Rems-Murr-Kreis überholt, wie die Polizei mitteilte. 

Beim Wiedereinscheren kurz vor einer Kurve an der Unfallstelle zwischen Sulzbach und Großerlach touchierte er ein Auto. Der 80-Jährige stürzte und prallte gegen einen Bordstein. Der Motorradfahrer zog sich beim Aufprall tödliche Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare