Mit Hubschrauber ins Krankenhaus

Kontrolle verloren: Motorradfahrer schwer verletzt

+
Der schwer verletzte Motorradfahrer musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Bei Seckach verliert ein Motorradfahrer die Kontrolle, kracht in die Leitplanke und verletzt sich schwer.

Das war eine sonntägliche Ausfahrt mit tragischem Ende: Ein Motorradfahrer ist am Mittag gegen 15 Uhr zwischen Zimmern und Seckach gestürzt und in die Leitplanke geprallt. Wie die Polizei meldet, hat sich der 30-jährige Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

Das Motorrad des Unfallopfers wurde ins Gebüsch geschleudert. Der Schaden an der Yamaha beträgt - laut Polizeiangaben - 8000 Euro.

Mehr Polizei-News

Tödlicher Unfall: 21-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Nach Verfolgungsjagd: Junge Leute in Lebensgefahr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare