Schwäbisch Hall

Fahrer verliert Kontrolle – Auto schanzt über Straße und durchbricht Grundstückszaun

+
(Symbolbild)
  • schließen

Ein junger Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und flog meterweit in eine Wiese.

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Montagvormittag in Schwäbisch Hall. Dort kam ein 20-Jähriger von der Straße ab, durchfuhr einen Wassergraben und schanzte mit seinem Fahrzeug über eine Querstraße. In der Folge durchbrach das Auto eine Grundstücksumzäunung und kam nach rund 100 Meter Fahrt in dem dortigen Wiesengrundstück zum Stehen. Der junge Fahrer blieb unverletzt.

Auch interessant

Kleiner Aufpasser: Kind sieht Mann durch Hecke fotografieren, aber...

Polizei ermittelt: Mann schlägt Bahnmitarbeiter mit der Faust

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare