Keine Verletzten

Millionenschaden bei Krematorium-Brand in Schwäbisch Hall

+
Rauch steigt beim Brand im Krematorium aus dem Gebäude auf.
  • schließen

Die genaue Brandursache ist noch unklar. 

Beim Brand eines Krematoriums an einem Friedhof in Schwäbisch Hall ist in der Nacht zu Donnerstag ein hoher Sachschaden entstanden. Ersten Schätzungen zufolge belaufe sich dieser auf rund 1,5 Millionen Euro, sagte ein Polizeisprecher. 

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Es seien wohl rund 20 Tote zur Einäscherung in dem Krematorium gewesen - sie blieben aber weitgehend unversehrt. Die Ursache war zunächst unklar. In der Nacht waren die Einsatzkräfte noch am Ort, die Feuerwehr löschte noch. Das Feuer sei tief ins Gemäuer eingedrungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare