Rettungshubschrauber im Einsatz

17-jähriger Mopedfahrer lebensgefährlich verletzt!

+
(Symbolbild)
  • schließen

Der junge Kradfahrer prallte frontal gegen einen Kleinbus.

Mit schwersten Verletzungen musste am Mittwochabend nach einem Unfall bei Bofsheim ein Kradfahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. 

Der 17-Jährige fuhr gegen 19.30 Uhr mit seinem Leichtkraftrad vom Dörrhof in Richtung Bofsheim. Knapp 200 Meter vor dem Ortseingang Bofsheim geriet seine Husqvarna in einer Rechtskurve im Laufe einer Gefällstrecke auf die Gegenfahrbahn, wo das Moped frontal mit einem entgegenkommenden VW Bus zusammenprallte. 

Der Jugendliche wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes über die Leitplanke hinweg in ein Gebüsch geschleudert. Dort musste ihn die alarmierte Feuerwehr befreien und bergen.

Ein tödlicher Unfall ereignete sich in Forchtenberg, wo ein 56-Jähriger gegen eine Mauer gefahren ist. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare