Mit Messer bedroht

Schon wieder! Maskierter mit Messer schlägt in Öhringen zu

+
(Symbolbild)
  • schließen

Einen Tag nach dem Überfall in Öhringen kam es zu einem erneuten Überfall. 

Nachdem erst am Mittwoch eine Tankstelle in Öhringen überfallen worden war, kam es am Donnerstag zwischen Bahnhof Öhringen und dem Verrenberger Weg erneut zu einem Raubüberfall. Ein Passant war gegen 6.45 Uhr auf dem Fußweg an der Ohrn, auf Höhe der Öhringer Altstadt zwischen Hofgarten und Kultura, unterwegs, als sich ihm eine männliche Person in den Weg stellte und unter Vorhalt eines Messers Bargeld forderte. 

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: zirka 30 Jahre alt, 185 bis 190 Zentimeter groß, bekleidet mit einem dunkelblauen Kapuzenpullover, einer schwarzen Adidas Jogginghose, weißen Nike-Turnschuhen und einem Tuch vor dem Gesicht. Ob ein Zusammenhang mit dem Überfall auf die Tankstelle besteht, ist unklar. 

Polizei sucht nach erneutem Überfall in Öhringen nach Zeugen

Der Geschädigte übergab dem mutmaßlichen Räuber einen geringen Bargeldbetrag und blieb unverletzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet oder vor 6.45 Uhr eine verdächtige Person im Bereich des Bahnhofs gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare