In Oedheim

300-Kilogramm-Whirlpool stürzt auf Frau - Feuerwehr muss sie befreien

+
Die Feuerwehr musste die Frau unter dem Whirlpool befreien.
  • schließen

Bei einem Unfall in Oedheim stürzt ein Whirlpool auf eine Frau und begräbt sie unter sich. Erst die Feuerwehr kann sie befreien.

Nach der Arbeit in einem Whirlpool entspannen - für viele die Vorstellung eines perfekten Abends. In Oedheim wurde der Traum vom Whirlpool jedoch eher zum Albtraum. Denn: Er begrub beim Entladen eine Frau unter sich!

Oedheim: Frau wird unter Whirlpool begraben und verletzt

Doch was war genau passiert? Wie die Polizei Heilbronn berichtet, war ein Arbeiter in der Oedheimer Frankenstraße dabei, einen 300 Kilogramm schweren Whirlpool von seinem Lkw-Anhänger zu laden. Dafür benutzte er eine manuell zu bedienende Ameise - und fuhr mit dieser und dem Pool auf die Hebebühne des Gefährts.

Zu diesem Zeitpunkt stand auch seine Frau neben ihm auf der Straße. Dann nahm das Unglück seinen Lauf: Aus bislang unbekannten Gründen drehte sich die Ameise auf der Hebebühne und stürzte mitsamt dem Whirlpool in Richtung der Frau!

Nach Whirlpool-Unfall in Oedheim: Feuerwehr befreit Frau

Die Frau wurde in den Whirlpool geschleudert und darunter begraben. Ein Einsatz der Feuerwehr war nötig, um sie unter dem Whirlpool zu bergen. Nach Angaben der Polizei wurde durch den Unfall sie verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. An der Ameise trat Batteriesäure aus die gebunden und verdünnt werden konnte.

Weitere Polizeimeldungen

Festnahme geglückt: Polizei veröffentlicht Fahndung nach drei Männern

In Gemmingen: Mann hantiert mit Selbstschussapparat und verletzt sich

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare