Auto überschlagen

Alkoholisierter Teenager setzt sich ans Steuer und baut Unfall!

+
(Symbolbild)
  • schließen

Das Auto überschlug sich, ein Insasse wurde dabei schwer verletzt.

Nachts ohne Führerschein ans Steuer setzen, auch noch angetrunken sein – dieser Ausflug in Oberriexingen dürfte für einen 17-Jährigen noch ein langes Nachspiel haben. Der Teenager war in der Nacht zum Freitag gegen 0.45 Uhr auf der Zufahrtstraße des Tennisvereins unterwegs, als er im Kurvenbereich die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Renault prallte gegen Altkleider-Container und einen Begrenzungsstein. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. 

Der 17-Jährige wurde leicht verletzt, eine 20-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Der auf der Rücksitzbank sitzende und nicht angeschnallte 18-jährige Fahrzeughalter war zum Unfallzeitpunkt stark alkoholisiert und wurde bei dem Unfall schwer verletzt, weshalb er stationär im Krankenhaus aufgenommen wurde. An der Unfallstelle konnte beim Fahrer ebenfalls eine alkoholische Beeinflussung festgestellt werden, weshalb von der Polizei eine Blutentnahme veranlasst wurde.

Auch interessant

Mosbach: Flugzeug abgestürzt, Pilot verletzt

Wegen Süßigkeiten: Seniorin (83) wird zur Diebin

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare