Auto übersehen

Vier Schwerverletzte nach Unfall - ein Fahrer im Auto eingeklemmt

+
Bei einem Unfall nahe Niederstetten wurden vier Personen schwer verletzt.
  • schließen

Unter den Schwerverletzten befindet sich auch ein dreijähriges Kind.

Zu einem Verkehrsunfall mit vier Schwerverletzten kam es am Sonntag gegen 11.45 Uhr auf der B290 auf Höhe der Abzweigung nach Hollenbach. 

Ein 19-jähriger Fahrer eines silbernen Ford Focus wollte von der L1020 aus Richtung Hollenbach kommend nach links auf die B290 in Richtung Herbsthausen abbiegen. Dabei übersah er eine 45-jährige Fahrerin, die von links auf der B290 mit ihrem Audi A3 aus Richtung Herbsthausen kam.

Unfall auf der B290: 16-Jährige und dreijähriges Kind unter den Verletzten

Bei dem Zusammenstoß im Einmündungsbereich wurde der 19-jährige in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Niederstetten befreit werden. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Würzburger Klinik geflogen. 

Der 16-jährige Beifahrer im Ford Focus, sowie die Fahrerin des Audis und ein knapp dreijähriger Mitfahrer im Audi, wurden schwer verletzt ins Krankenhaus nach Bad Mergentheim verbracht. Lebensgefahr besteht bei keinem der Verletzten.

Auch interessant

Auto gerät auf nasser Straße außer Kontrolle: Zwei Frauen schwer verletzt

Wagen kracht in Stauende: Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare