Über zwei Promille

Bei Unfallflucht eingeschlafen - Lappen weg

+
Symbolbild
  • schließen

Ein Lkw-Fahrer hatte einen erheblichen Promillewert am Dienstag. Dabei war es erst kurz vor 8! Oder schon? Erwischt wurde der Mann auf der Tank- und Rastanlage Jagstal West an der A 81.

Der 61-jährige polnische Lkw-Fahrer befand sich zunächst mit seiner Sattelzugmaschine auf einem Parkplatz für Lkws. Rechts und links von ihm parkten zu diesem Zeitpunkt weitere Lkws. Als der Fahrer vorwärts aus der Parklücke herausfahren wollte, fuhr er mit seiner rechten Seite gegen die linke Seite eines geparkten Lkws. Der in dem Fahrzeug schlafende Fahrer, wurde durch die Erschütterung geweckt. Ein Zeuge konnte den Zusammenstoß beobachten und notierte sich das Kennzeichen. Der 61-Jährige fuhr daraufhin auf dem Gelände in Richtung eines weiteren Parkplatzes blieb jedoch auf der Durchgangsfahrbahn stehen. 

Der Grund: Er ist über seinem Lenkrad eingeschlafen! Der Fahrer des beschädigten Lkws verständigte daraufhin die Polizei. Die Beamten stellten sofort einen deutlichen Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Der 61-Jährige musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein durch die Beamten beschlagnahmt. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige und einem Fahrverbot rechnen.

Auch interessant:

Wieder Unfall auf A6 - Baby unter den Verletzten

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare