Auto ausgewichen

Nach Unfall: Traktorfahrer schwer verletzt

+
Symbolbild
  • schließen

Er war mit Traktor und Gespann unterwegs, musste einem Auto ausweichen und verlor die Kontrolle.

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr gab es zwischen Brunntal und Großrinderfeld einen Unfall. Das Fazit: Ein schwer verletztem Traktorfahrer, der Langholz transportierte. Offensichtlich musste dieser einem entgegenkommenden Seat mit dunkler Lackierung ausweichen und verlor dann die Kontrolle über sein Gespann. 

Das Gespann wurde durch die Last des gezogenen Stammholzes ausgewuchtet und kippte um. Der 80-jähriger Landwirt aus dem Main-Tauber-Kreis erlitt Prellungen an der Schulter und am Kopf. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. 

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Nach Unfall: 18-Jährige verstorben

Teurer Snack: Pommes für 30.000 Euro

Alle Polizei-News gibt's hier. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare