30.000 Euro Schaden

Nach Auffahrunfall auf der A6: Mann schwer verletzt

+
Symbolbild
  • schließen

Auf der A6 kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Mit schweren Verletzungen musste der Rettungsdienst nach einem Unfall auf der A6 am Dienstagabend einen Transporter-Fahrer ins Krankenhaus bringen. Der 41-Jährige fuhr auf der A6 von Nürnberg kommend und sah am Weinsberger Kreuz offenbar zu spät, dass der Verkehr vor ihm stockte. Die Folge: Sein Peugeot Boxer prallte vermutlich ungebremst gegen das Heck eines stehenden Sattelzuges. Dessen Fahrer blieb unverletzt. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden liegt bei zirka 30.000 Euro

Auch interessant:

Unfall auf A6! Neuwagen-Transporter kracht in anderen Lkw

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare