Bei Unterheinriet

Frontalcrash auf der L1111 - Frau verletzt

+
Auf der L1111 gab es einen Unfall, bei dem eine Person verletzt wurde. (Symbolbild)
  • schließen

Auf der L1111 in Richtung Unterheinriet gab es einen Unfall.

+++ Update 30. April +++ Frau bei Frontalcrash auf L1111 verletzt

Infolge zu hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit und Ortsunkenntnis geriet der 34-jährige Fahrer eines Ford S-Max in einer scharfen Rechtskurve der Landesstraße 1111, zwischen Vorhof und Untergruppenbach auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte der Wagen am Montagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, mit einem entgegenkommenden Citroën. Dessen Fahrerin erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der Citroën musste abgeschleppt werden. Die Landesstraße musste bis 19 Uhr voll gesperrt werden. 

Landstraße ist Unfallschwerpunkt

Bereits am Vormittag hatte die Verkehrpolizeidirektion Weinsberg auf der unfallträchtigen Landesstraße Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Auf einem auf 80 Kilometer pro Stunde begrenzten Abschnitt zwischen Heilbronn und Untergruppenbach wurden zwischen 8 und 14 Uhr insgesamt 1.180 Fahrzeuge gemessen. 25 Fahrzeuglenker davon mussten zur Anzeige gebracht werden. Der Spitzenreiter lag bei gemessenen 125 km/h und muss nun vier Wochen auf seinen Führerschein verzichten.

L1111 in Richtung Unterheinriet nach Unfall gesperrt

Am Montagnachmittag gab es einen heftigen Verkehrsunfall! Was auf der L1111 in Richtung Unterheinriet geschah, ist bislang unklar. Ersten Informationen nach wurde jedoch eine Person schwer verletzt. Die Strecke ist derzeit gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare