Der Unfallverursacher blieb unverletzt

Schlimmer Unfall: Jugendlicher schwer verletzt

+
Der 16-jährige Rollerfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.
  • schließen

Ein 38-jähriger Autofahrer übersah den jungen Mann auf seinem Motorroller.

Für die Frau muss das zunächst ein großer Schrecken gewesen sein: Gestern Nachmittag gegen 14 Uhr rief eine Zeugin die Polizei in Heilbronn an. Der Grund: Sie hatte soeben nahe des Bahnhofs in Lauffen einen lauten Knall gehört.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr ein 38-jähriger Mann mit seinem Auto, einem Renault, die Heimstraße in Lauffen abwärts und wollte die Kreuzung mit der Bahnhofstraße überqueren. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten 16-jährigen Lenker eines Yamaha-Rollers, der von rechts kam.

Unfall in Lauffen: Schwer verletzter Jugendlicher muss ins Krankenhaus

Und dann stießen beide Fahrzeuge heftig zusammen! Der Rollerfahrer kam unter seinem Fahrzeug zum Liegen. Der 16-jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Glück im Unglück: Der 38-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von 5.000 Euro. Wer sachdienliche Hinweise zum Geschehen geben kann, meldet sich unter Telefon 07134/5130 bei der Polizei.

Weitere Polizeimeldungen

Auto überschlägt sich auf B39: Fahrerin wird herausgeschleudert

Feuerwehr im Großeinsatz:Dachgeschosswohnung brennt lichterloh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare