Unfall bei Fleischbeschau

Fleischbeschau in Schlachthof: Person versehentlich mit Messer verletzt

+
Symbolbild.
  • schließen

Mitarbeiter des Schlachthofs mit Messerspitze beim Vorbeilaufen geschnitten.

Huch, wie kann so etwas passieren? Am Mittwoch war ein 53-Jähriger für das Veterinäramt mit einer Fleischbeschau in Kupferzell in einem Schlachthof beschäftigt. Hierzu stach er mit einem Messer in einen Schweinekörper.

Zur falschen Zeit - am falschen Ort

Zur gleichen Zeit wollte sich ein weiterer Mitarbeiter an dem Tier vorbeidrücken und schnitt sich hierbei an der Messerspitze, die aus dem Tier herausragte. Mit dem Rettungswagen ging es dann zum Nähen ins Krankenhaus.

Mehr Polizeimeldungen:

Auch Polizist und Mitschüler verletzt: Azubi attackiert Ausbilderin

Toter in Künzelsau gefunden: Obduktion soll Donnerstag stattfinden

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare