Zwei Frauen verletzt

Dumme Idee! Böller in Menschenmenge geworfen - zwei Frauen verletzt

+
Ein 16-Jähriger hat in Talheim beim Faschingsumzug wohl einen Böller in die Menge geworfen. (Symbolbild)
  • schließen

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen einen jungen Neckarwestheimer wegen gefährlicher Körperverletzung.

Ein junger Kornwestheimer hat beim Faschingsumzug wohl gehörig übertrieben! Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn. Aber: Was ist eigentlich passiert? Dem 16-Jährigen wird vorgeworfen, bei der Aftershow-Party nach dem Faschingsumzug in Talheim bei der Schloßberghalle einen Feuerwerkskörper über einen Rettungswagen in eine Gruppe Jugendlicher geworfen zu haben. 

Talheim: Böller explodierte in Menschenmenge bei Fachingsumzug

Der sogenannte China-Böller explodierte zwischen den jungen Leuten. Zwei 18 und 15 Jahre alte Frauen mussten anschließend vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Täter konnte rasch ermittelt werden. Er hatte noch einen weiteren Böller bei sich. Ein Atemalkoholtest mit dem 16-Jährigen ergab einen Wert von etwa 1,1 Promille.

Auch interessant

Als Dealer entlarvt! Heilbronner flößt junger Frau Drogen ein

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare