Die Trümmer flogen meterweit durch die Luft

Verfolgungsjagd: Horror-Crash gegen Betonwand!

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5
  • schließen

Der Autofahrer flüchtet vor der Polizei und zerfetzt seinen Wagen.

Schlimmes Ende einer versuchten Polizeikontrolle in Stuttgart! Weil er offenbar keine Lust auf ein Gespräch mit den Polizeibeamten hatte, gab ein Autofahrer in der vergangenen Nacht in Stuttgart Vollgas - und flüchtete die Löwentorstraße entlang. Auf der Kreuzung der Bottroper Straße verlor der Autofahrer die Kontrolle, fuhr über einen Bordstein, krachte gegen eine kleine Betonwand und schleuderte gegen ein großes Verkehrsschild.

Schrecklicher Unfall in Stuttgart: Auto zerstört

Vom Auto ist nicht mehr viel übrig: Das Fahrzeug wurde völlig zerfetzt und die Trümmerteile flogen Dutzende Meter weit durch die Luft. Der Fahrer wurde im Auto-Wrack eingeklemmt. Die Polizei alarmierte die Feuerwehr, um ihn zu retten. Er kam schwer verletzt in eine Klinik. Zu den Hintergründen ist derzeit noch nichts bekannt. Die Polizei ermittelt.

Auch interessant

Katastrophe: 16-Jährige stirbt bei Motorradunfall in Löwenstein

Sie wollten seine Verletzung versorgen: Betrunkener greift Polizei und Klinikpersonal an

Stau-Ende übersehen? Klein-Lkw fährt in Sattelzug

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare