Geld beigefügt

Reumütiger Brief! Polizei sucht Täter UND Opfer

+
Die Polizei sucht nach Täter UND Opfer. (Symbolbild)
  • schließen

Das erlebt die Polizei sicher auch nicht alle Tage. Nach einer Fahrerflucht fehlen Täter und Opfer, dafür ist aber ein Brief eingegangen.

Das ist äußerst kurios! Die Polizei sucht nicht nur den Täter, sondern auch den Geschädigten. Aber: Wieso? Erst durch den Brief eines oder einer reumütigen Unbekannten wurde eine Wochen zurückliegende Fahrerflucht am Mittwoch bekannt. Die Nachricht hatte der Absender anonym an eine Zeitung geschickt. Das war nicht alles in dem Briefumschlag. Beigefügt waren mehrere Hundert Euro. Nach eigenem Bekunden hatte er Anfang November auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Schwäbisch Hall einen anderen Wagen beschädigt.

Nicht jeder kann an das Geld kommen!

Wer jetzt denkt, dass Geld wäre leichte Beute, der irrt! Die Polizei sagt: "Nichts für ungut, aber uns ist sowohl die Farbe des beschädigten Fahrzeugs, als auch die Position des Schadens bekannt."

Auch interessant: 

In Stadtbahn! Junge Frau offenbar sexuell belästigt

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare