Persönliche Motive

In Schorndorf: Senior legt Sprengsatz vor Wohnhaus

+
Symbolbild
  • schließen

In Schorndorf soll ein 69-Jähriger einen Sprengsatz vor ein Wohnhaus gelegt haben. 

Wie kommt man auf so einen Gedanken? Ein 69 Jahre alter Mann steht unter Verdacht in Schorndorf einen zündfähigen Sprengkörper vor ein Wohnhaus gelegt zu haben. Entdeckt wurde der Sprengkörper am Morgen des 16. Januar vor einem Gebäude im Zentrum. Gefahr für Anwohner habe aber nur im unmittelbaren Umfeld bestanden. Immerhin: Spezialisten des Landeskriminalamts machten den Gegenstand unschädlich. Bei dem 69-Jährigen wurden in der Folge Beweise gesichert. Anhaltspunkte für einen extremistischen Hintergrund gebe es nicht. Der Hintergrund für die Tat liege wohl "in persönlichen Motiven."

Auch interessant

Nach Raub bei Heilbronner Juwelier: Polizei sucht mit Foto nach Täter

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare