10.000 Euro Schaden

Kurz eingepennt! Mann bei Unfall in Öhringen  verletzt

+
Symbolbild
  • schließen

Ein junger Mann hat in Öhringen einen Unfall gebaut. Vermutlich ist er eingeschlafen.

Ein 31-Jähriger verursachte am Donnerstagmittag in Öhringen einen Verkehrsunfall. Der Grund: Er ist vermutlich kurz eingeschlafen - während der Fahrt! Der Mann war mit seinem Audi auf der Schillerstraße in Richtung Karlsvorstadt unterwegs. An der Löwenkreuzung kam sein Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Ampel. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Mehr Polizei-News

Rüber überfallt Gaststätte in Neckarsulm - dann passiert etwas Unglaubliches

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare