Frau leicht verletzt

Nach Gehstock-Attacke: Polizei sucht immer noch Zeugen!

+
Die Frau hatte nicht die Schaufel genommen, um die Kirschen in eine Tüte zu werfen. (Symbolbild)
  • schließen

In einem Öhringer Lebensmittelmarkt eskalierte die Situation bei den Kirschen.

+++ Update, 20. August +++ Immer noch Zeugen gesucht

Nach der Gehstock-Attacke in einem Öhringer Supermarkt Anfang Juli sucht die Polizei immer noch Zeugen. Was ist passiert? Eine Frau packte Kirschen per Hand in eine Tüte. Das gefiel einem 70-jährigen Mann wohl nicht, da es für diese Handlung auch eine Schaufel gibt. Als die Frau nicht aufhörte die Hand zu nutzen, schlug der Mann ihr mit seinem Gehstock auf die Hand. Den Vorfall haben weitere Kunden mitbekommen. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07941 9300 an das Polizeirevier Öhringen zu wenden.

+++ Ursprungsmeldung 09. Juli 2019 +++

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei derzeit gegen einen 70-Jährigen. Der Mann schlug am vergangenen Samstag in einem Öhringer Lebensmittelmarkt einer 39 Jahre alten Frau zunächst mit seiner Hand auf deren Hand, weil sie Kirschen nicht mit der dafür bereit liegenden Schaufel in eine Tüte packte. 

Da beide wohl nicht zu einer Einigung kamen, schlug er mit seiner Gehhilfe gegen den Unterarm der Frau. Beide beleidigten sich im Laufe der Auseinandersetzung gegenseitig. Die Frau erlitt am Unterarm eine leichte Verletzung.

Mehr Polizei-News

Fünf Jahre nach Brandstiftung! DNA-Spur führt zu mutmaßlichem Täter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare