Zeugen gesucht

Üble Belästigung? Frau flüchtet in Supermarkt - Täter bestreiten alles

+
Symbolbild
  • schließen

In Öhringen flüchtet die Frau in den Laden, um zwei Männern zu entkommen. Die streiten jedoch alles ab.

Was ist hier passiert? Die Öhringer Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall in einem Supermarkt in der Haller Straße in Öhringen-Cappel am Mittwochmorgen. Eine 40-Jährige wollte dort, gegen 8.20 Uhr, einkaufen. Sie war gerade dabei, einen Einkaufswagen zu holen, als sie plötzlich Pfiffe und Rufe hörte. Als sie sich deshalb umdrehte, sah sie zwei Unbekannte auf sich zu rennen. Die Frau bekam es mit der Angst zu tun und flüchtete in den Einkaufsmarkt. Doch die mutmaßlichen Täter streiten alles ab.

Polizei Öhringen: Zwei Frauen belästigen Frau in Supermarkt

Im Supermarkt suchte die Frau zunächst Hilfe bei einer anderen Kundin, während die zwei Männer ebenfalls den Markt betraten. Nach Aussagen der 40-Jährigen suchten diese dann offensichtlich Blickkontakt zu ihr und belästigten sie mit obszönen Gesten. Daraufhin wandte sich die verängstigte Frau an eine Mitarbeiterin, die sie schließlich in einen Nebenraum brachte. Die Männer verließen danach das Geschäft, ohne etwas zu kaufen und fuhren mit einem silbernen BMW weg. 

Polizei Öhringen sucht Zeugen

Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte das Duo schnell ermittelt werden. Es handelt sich um einen 20-Jährigen und seinen 25 Jahre alten Begleiter. Die beiden bestreiten die Vorwürfe. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Insbesondere die Kundin, die beim Betreten des Marktes von der Frau um Hilfe gebeten wurde, sollte sich auf dem Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941/9300, melden.

Auch interessant

In Künzelsau: Exhibitionist treibt offenbar sein Unwesen

Dreiste Täter: Mit makaberen Grund in Wohnung gelangt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare