Zeugen gesucht

Neckarelz: Mann mit vorgehaltener Waffe ausgeraubt

+
Symbolbild
  • schließen

In Neckarelz wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Mann ausgeraubt. Die Täter hatten eine Waffe.

Großaufgebot der Polizei, Fahndung, Unbekannte - die Nacht von Freitag auf Samstag hatte es in sich, denn: Die Polizei fahndete nach zwei Männer, die im Verdacht stehen, einen 56-Jährigen beraubt zu haben. Kurz nach Mitternacht soll das Ganze in der Nähe des Elzstadions in Neckarelz passiert sein. Dort haben die Unbekannten einen 56-Jährigen abgepasst und ihn unter Vorhalt einer Waffe zur Herausgabe einer größeren Summe Bargeld gezwungen. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung Elz. 

Raub mit Waffe in Neckarelz: Mann bleibt unverletzt

Der Geschädigte blieb bei der Tat unverletzt, musste aber von Rettungskräften betreut werden. Die Polizei fahndete unterdessen mit mehreren Streifenwagen sowie einem Polizeihubschrauber nach den Flüchtigen - ohne Erfolg. Zwischenzeitlich hat die Kriminalpolizei in Mosbach die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wem sind in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich des Elzstadions oder auf ihrer Flucht in Neckarelz zwei Männer aufgefallen? 

Polizei sucht Zeugen: Beschreibung der Täter

Die Tatverdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden. Beide circa 30 Jahre alt und nahezu gleich (180 Zentimeter) groß. Beide waren dunkel gekleidet und trugen Schals als Maskierung. Laut Beschreibung soll es sich um Ausländer gehandelt haben die mit dem Opfer in schlechtem Englisch sprachen. Zeugen-Hinweise werden an das Polizeirevier in Mosbach, Telefon 06261 8090, erbeten.

Mehr Polizei-News

Getöteter Junge in Künzelsau: Urteil gefallen, Pflegeoma spricht, Eltern anwesend

Mann fragt nach Wechselgeld - dann passiert das Unglaubliche

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare