Zwischen Leingarten und Schwaigern

Nackt und "mit Speer bewaffnet": Polizei greift Mann auf der Straße auf

+
Symbolbild
  • schließen

Beim Eintreffen der Polizei befindet sich der Nackte in einer psychischen Ausnahmesituation - er wird in eine Klinik gebracht.

Dieser Einsatz der Polizei Heilbronn fällt wohl in die Kategorie "passiert auch nicht alle Tage". Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Montagabend einen nackten Mann, der mit einem Speer bewaffnet entlang der Straße zwischen Leingarten und Schwaigern laufe. Der Mann konnte beim Bahnübergang in der Nähe des Leintalzoos angetroffen werden. 

Polizei Heilbronn: Nackter Mann zwischen Schwaigern und Leingarten unterwegs

Es stellte sich heraus, dass er einen sogenannten Hochentaster, ein elektrisches Gartenwerkzeug, mit einem zwei Meter langen Stiel bei sich trug. Da sich der Eritreer offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde er in eine Klinik gebracht. Sein mitgeführtes Werkzeug wurde beschlagnahmt.

Auch interessant

Heftiger Unfall auf B293: Motorradfahrer schwer verletzt

In Heilbronn: 70-Jähriger schlägt im Bahnhof um sich

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare