Erste Informationen

Fünf Fahrzeuge! Schwerer Unfall auf der B27

+
Auf der B27 bei Mosbach kam es am Donnerstag zu einem schweren Unfall. (Symbolbild)
  • schließen

Auf der B27 bei Mosbach gab es einen schweren Verkehrsunfall. 

Auf der B27 bei Mosbach hat es am frühen Donnerstagnachmittag geknallt. Ersten Erkenntnissen nach waren fünf Fahrzeuge in den Unfall verwickelt, der sich auf Höhe einer Tankstelle ereignet hat. Die Strecke war während der Unfallaufnahme gesperrt. Aber: Was war genau passiert?

Fahrer geht noch Tanken, trotz Unfall

Auf der B27 zwischen Buchen und Walldürn kam es zu dem Unfall. Der Grund: Ein 37-jährige BMW-Fahrer bog verbotswidrig nach links auf das Tankstellengelände ab. Die 57-jährige Fahrerin eines Daimlers, der 24-jährige Fahrer eines Seats sowie die 28-jährige Fahrerin eines Audis reagierten rechtzeitig auf den Abbiegevorgang und bremsten ab. Aber: Die 40-jährige Fahrerin eines Skodas übersah das Bremsmanöver und fuhr nahezu ungebremst als fünftes Fahrzeug hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob sie den Audi, den Seat und den Daimler zusammen. Der Fahrer des BMWs bog in dieser Zeit auf das Tankstellengelände ab und ging zunächst erstmal tanken. 

Hoher Sachschaden, vier Verletzte und zwei Anzeigen nach Unfall

Durch den Zusammenstoß wurden alle vier Unfallbeteiligten leicht verletzt und kamen mit Rettungswagen und Notärzten in Krankenhäuser. Die freiwillige Feuerwehr Walldürn rückte mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften aus. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von circa 40.000 Euro. Drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 37-jährige Fahrer des BMWs sowie die 40-jährige Fahrerin des Skodas müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Auch interessant

Suchbereich erweitert! 13-Jährige in Tauber gefallen

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare