Zwei Beamte leicht verletzt

Promille-Teenie schlägt und tritt auf Polizisten ein

+
Symbolfoto.
  • schließen

Der junge Mann lässt sich zunächst nicht vom Rettungsdienst helfen.

Zu viel Alkohol? Nie gut! Passanten aus Möckmühl informierten am Sonntag den Rettungsdienst, weil ein junger Mann offensichtlich stark alkoholisiert war. Die Rettungssanitäter baten die Polizei um Hilfe, weil sich der 16-Jährige trotz seines Zustandes nicht helfen lassen wollte, aber auch nicht allein gelassen werden konnte. Doch auch die Polizei hatte ihre Schwierigkeiten mit dem renitenten Promille-Teenie.

Jugendlicher wird auf das Heilbronner Polizeirevier mitgenommen

Der Jugendliche beleidigte die Polizisten übel und wurde immer aggressiver, sodass ihm Handschellen angelegt werden mussten. Da die Polizisten seine Wohnadresse nicht feststellen konnten, wurde er in Gewahrsam genommen und in eine Zelle des Polizeireviers Heilbronn gebracht. Nachdem die Eltern aufgefunden wurden, sollte der Jugendliche am Montagmorgen entlassen werden.

Zwei Beamte auf Heilbronner Polizeirevier verletzt

Der 16-Jährige bekam seine Gegenstände zurück, beschwerte sich daraufhin und griff einen Polizisten an, weil angeblich etwas fehlte. Da er sich nicht beruhigen ließ, musste er von mehreren Beamten zu Boden gebracht und erneut festgenommen werden. Als er auf die Polizisten einschlug und nach ihnen trat, wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Jugendlicher fällt nicht zum ersten Mal auf

Erst als seine Mutter einige Zeit auf ihn eingeredet hatte, beruhigte sich der 16-Jährige. Der junge Mann war zuvor bereits wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Körperverletzungsdelikten aufgefallen.

Auch interessant

Mit Unfallflucht: Wilde Suff-Fahrt durch Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare