Zeugen gesucht

Unbekannte prügeln und treten auf 29-Jährigen ein

+
Symbolbild
  • schließen

Bei einer einseitigen Prügelei in Ludwigsburg schlagen Unbekannte einen jungen Mann nieder und treten dann weiter auf ihn ein. 

Was soll das denn? Zwei bislang Unbekannte haben am Sonntagmorgen auf einen 29-Jährigen eingeschlagen! Das Ganze spielte sich am Ludwigsburger Bahnhof an Gleis 2/3 ab. Bei der einseitigen Prügelei trafen die beiden Unbekannten ihr Opfer unter anderem auch am Kopf, sodass der 29-Jährige zu Boden ging, wo sie weiterhin auf ihn eintraten. Die mutmaßlichen Täter flüchteten anschließend in Richtung Innenstadt.

Ludwigsburg: Zeuge verfolgt die Schläger anfangs

Ein Zeuge verfolgte die Unbekannten anfänglich, verlor sie jedoch kurze Zeit später aus den Augen. Alarmierte Beamte der Landespolizei stellten bei dem 29-Jährigen einen Cut am Auge sowie am Ohr fest. Außerdem erlitt er durch den Vorfall eine Platzwunde am Hinterkopf. Er wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. 

Bundespolizei nimmt nach Übergriff in Ludwigsburg Ermittlungen auf

Bei den zwei Tätern soll es sich laut Zeugenaussagen um arabisch aussehende, schlanke Männer im Alter zwischen 23 und 24 Jahren gehandelt haben. Beide trugen eine jeansähnliche Jacke, ein weißes Hemd, helle Schuhe sowie dunkle Jeanshosen. Einer der Tatverdächtigen hatte offenbar auffällige Narben im Gesicht. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen.

Mehr zum Thema

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare