Polizei sucht Zeugen

Einbrecher ertappt und geflüchtet - mit Beute

+
Symbolbild
  • schließen

In Kupferzell wurden zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Daraufhin wurden sie gewalttätig und flüchteten. 

Zwei Einbrecher wurden am letzten Freitagabend von den Bewohnern eines Hauses im Kupferzeller Friedhofsweg überrascht. Die Bewohnerin kam mit ihrem erwachsenen Sohn von einer Feier zurück. Nach dem Öffnen der Haustüre ging sie wie gewohnt in das erste Obergeschoss, welches sie im Haus bewohnt. Hier bemerkte sie, dass die Tür zum Büro einen Spalt offen stand und wollte diese schließen. 

In diesem Moment kamen zwei Männer aus dem Büro. Einer der Männer umklammerte die Frau, der Zweite griff ihr mit der Hand ins Gesicht. Anschließend wurde die Frau im Flur auf den Boden gelegt. Beide Täter gingen die Treppe hinab und trafen dort auf den Sohn. Mit einem Gegenstand in der Hand forderten die Männer Geld von dem Bewohner der sich zwischenzeitlich auf den Boden gekniet hatte. Er übergab seinen Geldbeutel worauf ihm mit dem Gegenstand auf den Hinterkopf geschlagen wurde. Anschließend flüchteten die Täter über den Friedhofsweg in Richtung Ortsmitte. 

Die Kriminalpolizei Künzelsau sucht nach Zeugen. Wer am vergangenen Freitag im Bereich des Friedhofwegs verdächtige Wahrnehmungen machen konnte oder die beiden Männer bei ihrer Flucht beobachtete, wird darum gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Künzelsau unter der Telefonnummer 07940/9400 zu melden.

Auch interessant: 

Bei Radunfall! Kleiner Junge (7) verletzt

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare