Anzeigen kommen

Randale und Kopfstöße! Polizist leicht verletzt

+
Symbolbild
  • schließen

Eine alkoholisierte Gruppe Männer randalierte zunächst und legte sich anschließend mit der Polizei an.

Das war einfach nur daneben! Da in der Nacht auf Sonntag ein Randalierer am Künzelsauer Busbahnhof wild herum geschrieen und den Stuhl einer Gaststätte zerschlagen hatte, riefen Anwohner gegen 2 Uhr die Polizei. Zeugen konnten eine Personenbeschreibung des 20-jährigen Mannes und seiner Begleiter abgeben, woraufhin es zu einer Fahndung kam. Kurze Zeit später wurde die Gruppe von der Polizei gefunden. Aber: Außer einem 19-Jährigen flüchteten alle anderen Männer zunächst. Der zurückgebliebene junge Mann weigerte sich, seine Bierflasche abzulegen und versuchte ebenfalls wegzulaufen. 

Als er von Polizeibeamten gefasst wurde, schlug er um sich und wehrte sich massiv. Dadurch verletzte er einen Polizeibeamten leicht. Zwischenzeitlich waren die Begleiter des 19-Jährigen zurückgekehrt. Mit Beleidigungen und Bedrohungen gegenüber den Polizisten versuchten die Männer im Alter von 18, 19, 20 und 48 Jahren ihren Freund aus dem Gewahrsam zu befreien. Insbesondere der 18-Jährige trat den Polizeibeamten gewaltsam entgegen und versuchte, diese mit Kopfstößen zu treffen. Infolge nahmen die Polizisten ihn ebenfalls in Gewahrsam. Sämtliche Personen der Gruppe waren alkoholisiert. Sie müssen nun mit Anzeigen, unter anderem wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Auch interessant:

Eskaliert! Duo mit Schlange in Fast Food-Restaurant

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare