Auf der Stettener Straße in Gemmingen

Autofahrer schiebt nach Sekundenschlaf Suzuki in Kirchen-Hecke

+
In der Stettener Straße in Gemmingen hat es ordentlich gekracht.
  • schließen

Ein Autofahrer kommt in Gemmingen von der Straße ab - die Folgen sind enorm.

6.25 Uhr ist reichlich früh am morgen. Wohl auch für einen Seat-Fahrer in Gemmingen. Denn der kam am Dienstagmorgen wohl wegen Sekundenschlafs von der Stettener Straße ab. Zunächst kollidierte der Wagen mit einem geparkten Suzuki.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Suzuki 20 Meter (!!!) verschoben und kam nach dem Überfahren eines Metallpfostens in der Hecke der evangelischen Kirchengemeinde Gemmingen zum Stehen. Der Sachschaden am Seat beläuft sich auf 3.000, der an der Hecke auf 300 und der am Suzuki 5.000 Euro repariert.

In Brackenheim-Meimsheim ist ein Schwertransporter an einem Haus hängen geblieben und in Untergruppenbach ein Lkw-Anhänger auf zwei Autos gekippt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare