Zwei Frauen bedroht - Polizei bittet um Mithilfe

Unbekannte im Audi A5 nötigen, bedrängen und ängstigen zwei Frauen

+
Symbolbild
  • schließen

Unbekannte bedrängen zwei Frauen bei Bad Rappenau-Fürfeld zuerst mit dem Auto und schlagen dann auf die Fensterscheiben des Wagens ein.

Was geht nur in den Köpfen mancher Leute vor? Eine 23-Jährige fuhr gegen 15.30 Uhr am Montagnachmittag zusammen mit ihrer Schwester auf der B39 von Kirchardt in Richtung Bad Rappenau-Fürfeld, als plötzlich ein Audi A5 dicht auffuhr. Der Unbekannte überholte das Geschwisterpaar, scherte vor dem Auto der Frauen ein und bremste bis zum Stillstand ab, so dass es fast zu einem Unfall kam.

Immer und immer wieder ausgebremst

Danach fuhr er wieder an, um noch einmal voll abzubremsen. Das weiderholte er aus unerfindlichen Gründen noch mehrere Male. Am Ortseingang von Fürfeld bremste er das Auto der 23-Jährigen noch einmal aus. Er und sein Beifahrer stiegen aus dem Audi aus und kamen zum Wagen der Schwestern. 

Polizei sucht Zeugen

Beide schrien und schlugen mit den Händen gegen die Scheiben. Sie ließen erst ab, als die junge Frau Gas gab und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen, die die Vorfälle zwischen Kirchardt und Fürfeld beobachtet haben. Zeugen möchten sich unter der Telefonnummer 07262/60950 beim Polizeirevier Eppingen melden. 

Mehr Polizeimeldungen:

Amokfahrt in Bad Rappenau? Unbekannter fährt in Menschenmenge

22-Jähriger baut betrunken Unfall: Was er danach tut, ist einfach unfassbar

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare