Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Aufmerksame Nachbarn verhindern Feuer-Katastrophe

+
Symbolbild.
  • schließen

Ein Feuer in einem Fleiner Zweifamilienhaus endet glimpflich.

Gerade noch mal gut gegangen! Weil aufmerksame Nachbarn Rauch aus einem Fenster eines Zweifamilienhauses in der Fleiner Lindengasse erkannten, verständigten sie am Donnerstagmittag, gegen 13.30 Uhr, die Feuerwehr - und verhinderten damit Schlimmes.

Nach Polizeiangaben hat vermutlich eine noch nicht gänzlich erloschene Zigarettenkippe in der Küche des Hauses dort gelagerten Müll zunächst zum Kokeln und dann zum Brennen gebracht. Zum Zeitpunkt des Unglücks waren keine Bewohner im Gebäude.

Fleiner und Heilbronner Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren aus Heilbronn (ein Löschzug) und Flein (drei Fahrzeuge, 15 Einsatzkräfte) verschafften sich Zutritt zur Wohnung und konnten hierdurch schlimmeres verhindern. Der entstandene Sachschaden ist gering.

Auch interessant:

Alle Polizeimeldungen gibt's hier

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare