Attacke wohl grundlos

Nach Pfefferspray-Attacke: Winzer hilft Jugendlichen

+
Symbolbild
  • schließen

In Brackenheim wurden zwei Jugendliche Opfer einer Pfefferspray-Attacke. Ein Winzer half ihnen.

Die Polizei sucht einen Wengerter, der am Mittwochabend bei Brackenheim zwei jungen Männern geholfen hat. Die beiden 17- und 19-Jährigen hielten mit dem Auto auf der Wendeplatte im Bereich der Botenheimer Heide, als ein Bekannter der beiden angefahren kam, ausstieg und zu ihnen lief. Plötzlich und angeblich ohne Grund sprühte der 22 Jahre alte Tatverdächtige dem 19-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht. 

Dieser flüchtete daraufhin zusammen mit seinem Freund in die Weinberge, wo sie einen Winzer trafen. Der Winzer fuhr die beiden mit seinem schwarzen Audi Kombi zu ihrem Fahrzeug zurück. Dort stellte das Duo fest, dass aus ihrem Wagen ein Rucksack und eine Sporttasche gestohlen worden war. 

Der Wengerter und andere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07135 6096 mit dem Polizeiposten Brackenheim in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

In Öhringen: 17-Jähriger ersticht 19-Jährigen

Kuh im Garten! Weißbacherin traut ihren Augen kaum

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare