Bis an die Zähne bewaffnet

Polizei greift betrunkenen Messerwerfer auf

+
Die Polizei griff einen Mann in Merchingen auf, der mehrere Messer bei sich führte.
  • schließen

Die Geschichte der Mannes klingt ziemlich kurios.

Ob er da noch das benötigte ruhige Händchen hatte? Ein betrunkener Messerwerfer ist bei Merchingen von der Polizei gestoppt worden. Beamte hätten am Sonntagmorgen ein Kampfmesser, zwei Taschenmesser und fünf Wurfmesser bei dem 32-Jährigen gefunden, teilte die Polizei mit. 

Der Mann habe gesagt, dass er Messerwerfer sei und wegen seiner Trunkenheit seinen Übungsplatz nicht gefunden habe. Ein Anrufer hatte der Polizei gemeldet, dass ein Mann in Merchingen mit großen Messern hantiere und herumwerfe. 

Die Polizisten beschlagnahmten die Messer und ermitteln nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Auch interessant

Familien-Fehde: "Ich stech' dich ab!" - Streit eskaliert total

Prozess eröffnet: Messer-Attacke im März in Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare