Nacht in der Zelle verbracht

Betrunkene Radfahrerin stürzt und beleidigt Polizisten

+
  • schließen

Statt sich helfen zu lassen, handelt sich eine Frau in Bad Wimpfen richtig viel Ärger ein.

Eine alkoholisierte Fahrradfahrerin, die sich nicht mehr auf den Beinen halten kann und in Bad Wimpfen an der Promenade mit ihrem Fahrrad stürzte, wurde am Samstag gegen 21.30 Uhr der Polizei gemeldet.

Beim Sturz zog sich die 32-Jährige eine Platzwunde an der Stirn zu. Als Passanten ihr helfen wollten, verweigerte sie dies und fuhr in Schlangenlinien in Richtung Friedhof davon. In der Erich-Sailer Straße wurde sie von einer Streife des Polizeireviers Neckarsulm auf der Straße sitzend angetroffen. Da die stark alkoholisierte Frau einen Atemalkoholtest ablehnte, musste sie die Beamten auf das Polizeirevier zu einer Blutentnahme begleiten.

Dort angekommen beleidigte sie die Beamten und leistete mehrmals Widerstand. Aufgrund ihrer Alkoholisierung musste sie die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Auf sie kommen nun eine Anzeige wegen der Trunkenheit, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu.

Auch interessant

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare