Lappen war schon weg

Seniorin mit 2,7 Promille unterwegs - dann folgt die Überraschung!

+
Symbolbild
  • schließen

Eine 73-Jährige war in Beilstein stark alkoholisiert mit dem Auto unterwegs.

Man lernt im Alter wohl doch aus! Denn: Eine 73-Jährige zeigte sich am vergangenen Wochenende unbelehrbar. Die Frau war am Sonntagnachmittag mit ihrem Auto in Beilstein unterwegs, als sie von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert wurde. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von über 2,7 Promille ergab, musste sie zu einer Blutentnahme mitkommen. Als die Beamten ihren Führerschein beschlagnahmen wollten, stellten sie fest, dass dieser sich bereits in staatlicher Obhut befindet. 

Seniorin ist "Wiederholungstäterin"

Kurios, denn: Die Seniorin war bereits am frühen Samstagabend - also einen Tag zuvor - mit ihrem Auto rückwärts gegen ein geparktes Auto gefahren und anschließend geflüchtet. Aufgrund einer Zeugenaussage konnte sie rasch ermittelt werden. Sie stand unter Alkoholeinfluss und musste an diesem Tag schon zur Entnahme einer Blutprobe mitkommen und ihr Führerschein wurde bereits hier einbehalten. Fazit: Die Anzeige nach der Trunkenheitsfahrt am Sonntag lautet  nun auch auf Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Auch interessant

Brandstiftung im Kaufland in Neckarsulm: Tatverdächtiger kommt aus Heilbronn

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare