50 Kinder im Bus

Sekundenschlaf! Autofahrer fährt in Schulbus

+
Symbolbild
  • schließen

Das hätte eine Katastrophe werden können. Ein Auto fährt in einen Schulbus, der mit 50 Kindern besetzt war. 

Am Donnerstagmorgen gab es gegen 7 Uhr einen Unfall auf der Landstraße zwischen Bad Wimpfen und Bonfeld. Der Grund: Möglicherweise ein Sekundenschlaf! Der Fahrer eines Audis nickte nach derzeitigem Ermittlungsstand auf Höhe der Hundeschule kurzzeitig ein und kam hierbei auf die Gegenfahrbahn. 

Dort kollidierte der Wagen mit einem Schulbus, in dem rund 50 Kinder saßen! Offenbar wurde keines der Kinder bei dem Unfall verletzt. Der Unfallfahrer selbst verletzte sich schwer und musste in eine Klinik gebracht werden. Am Audi und am Bus entstand ein Schaden von etwa 50.000 Euro.

Auch interessant: 

Reifenpanne! Dann erleben die Polizisten eine Überraschung

Alle Polizei-News gibt's hier. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare