Neue Erkenntnisse

Mann stirbt nach Unfall auf der B14

+
Der 44-Jährige starb nach dem Unfall auf der B14 im Krankenhaus. (Symbolbild)
  • schließen

Bei einem Glatteisunfall ist am Donnerstag auf der B14 bei Winnenden ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Es war wohl ein Glatteisunfall! Am Donnerstag ist bei Winnenden ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der 44-Jährige war am frühen Morgen auf der B14 in Richtung Backnang unterwegs. Auf einer Brücke geschah es: Vermutlich aufgrund einer glatten Stelle, kam der Citroën-Fahrer von der Straße ab und fuhr in eine Leitplanke. Als das Auto schließlich auf der rechten Fahrspur zum Stehen kam, fuhr eine 20-Jährige noch in das Auto. Sie hatte den Citroën aufgrund der Dunkelheit wohl zu spät gesehen. Während die junge Fahrerin "nur" leicht verletzt wurde, wurde der 44-Jährige noch vor Ort notärztlich versorgt. Kurze Zeit später starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen. 

Neue Erkenntnisse nach Unfall auf der B14 

Wie die "Stuttgarter Zeitung" berichtet, hat die Polizei einen Gutachter hinzugezogen, der den genauen Unfallhergang klären soll. Erste Ergebnisse zeigen: Der 44-Jährige ist wohl aus seinem Auto ausgestiegen nachdem es zum Stehen kam. Beim "zweiten Unfall" wurde er wahrscheinlich vom Auto der 20-Jährigen getroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare