Fahrer verletzt

Rund 25 Meter: Auto fliegt in Feld

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5
  • schließen

Bei Sinsheim raste ein Autofahrer wohl zu schnell über die L551. Das Ende vom Lied: Ein wilder Ritt in den Acker - neben der Fahrbahn.

Und auf seinem Auto waren noch Aufkleber, dass "keine Geschwindigkeitsbegrenzung" super wäre. Ob er das jetzt überdenkt? Der Fahrer eines VW Scirocco hat am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr die Kontrolle über sein Auto verloren und ist nach einem wilden Ritt in einem Feld gelandet. Nach ersten Angaben war der Wagen auf der L551 bei Sinsheim vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit aus einer Linkskurve geflogen. 

Daraufhin schoss er rund 100 Meter durch den Graben parallel zur Fahrbahn. An einer Feldweg-Einmündung wurde das anschließend in die Höhe katapultiert. Rund 25 Meter weiter setzte er in einem Feld wieder auf und kam krachend auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Mehr zum Thema:

Bei Bad Rappenau: Lkw rast in Stauende

Tödlicher Unfall: Mann prallt gegen Baum und stirbt

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare