Er war wohl betrunken

Nach Scheunenbrand: Haftbefehl gegen Besitzer

+
Symbolbild
  • schließen

Nach dem Brand einer Scheune in Adelsheim, ist der Besitzer nun in den Fokus der Justiz geraten.

Nach dem Brand einer Scheune in Adelsheim hat das Amtsgericht Mosbach Haftbefehl gegen den Besitzer des Gebäudes erlassen. Der Vorwurf laute auf schwere Brandstiftung, teilte die Staatsanwaltschaft Mosbach am Mittwoch mit. Der 57-Jährige kam in Untersuchungshaft. 

Die Anklagebehörde sieht Anhaltspunkte dafür, dass der Mann betrunken in der Scheune in Adelsheim einen Strohballen mit einem Streichholz angezündet hatte. Sein anschließender Löschversuch sei gescheitert. Noch während der Löscharbeiten am Freitag sei er in Verdacht geraten, hieß es.

Das Feuer hatte einen Schaden in vermutlich sechsstelliger Höhe verursacht. Die Scheune brannte vollständig ab, die Feuerwehr verhinderte aber ein Übergreifen auf das angebaute Wohnhaus.

Mehr Polizei-News

Flucht auf A81: So liefen Fahndung und Festnahme ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare