Unnötige Aktion

Stau provoziert! Hochzeitsgesellschaft legt A81 lahm

+
Symbolbild
  • schließen

Eine Hochzeitsgesellschaft hat die A81 absichtlich blockiert und den Stau gefilmt.

Das war eine rücksichtslose und unnötige Aktion! Mitglieder einer Hochzeitsgesellschaft haben mit mindestens vier teuren Autos auf der A81 bei Stuttgart den Verkehr blockiert und den entstehenden Stau gefilmt. Sie hätten sämtliche Fahrspuren blockiert und so den Verkehr vollständig zum Erliegen gebracht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Hochzeitsgäste lehnten sich demnach zum Filmen des Staus am Samstagnachmittag aus den Autofenstern. Auf einer Rastanlage stoppte die Polizei die Beteiligten und kontrollierte sie. 

Vorfall auf der A81 war nicht der erste dieser Art

In der vergangenen Woche hatten bei Düsseldorf mehrere Autofahrer mit teuren Sportwagen den Verkehr auf der A3 blockiert - vermutlich, um auf der Fahrbahn Hochzeitsfotos zu schießen, wie es hieß. Im Südwesten war zuletzt Anfang Februar eine Aktion bekannt geworden, bei der eine Hochzeitsgesellschaft auf der A8 bei Esslingen den Verkehr blockierte.

Mehr Polizei-News

Sperrung der A81! Hunderte Einsatzkräfte im Engelbergtunnel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare