Am Dreieck Leonberg

Zu schnell zur A81 - hoher Sachschaden, eine Person verletzt

+
Symbolbild
  • schließen

Auf dem Weg zur A81 nach Heilbronn gab es einen Unfall mit einer verletzten Person und hohem Sachschaden.

Hoher Sachschaden und eine leicht verletzte Person - das ist die Bilanz eines Unfalls auf der A81 am Mittwoch! Was ist passiert? Ein 50 Jahre alter Kia-Fahrer, der aus Richtung Stuttgart kam und die A8 am Dreieck Leonberg verlassen wollte, um auf der A81 in Richtung Heilbronn zu fahren, war vermutlich zu schnell unterwegs. In Folge dessen fuhr er im Überleitungsbereich auf eine vorausfahrende 29-jährige Ford-Fahrerin auf und schob sie auf den VW einer 55-Jährigen. 

Eine Person bei Unfall zwischen A8 und A81 leicht verletzt

Die VW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Alle drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung war der linke Fahrstreifen der Überleitung gesperrt.

Auch interessant

Bei Auffahrt zur B27: Auto prallt gegen Stützmauer und überschlägt sich

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare