Kommentar zum Thema US-Pick-up auf deutschen Straßen

Neckarsulm: Pick-up-Fahrer haben eine Verantwortung!

+
GMC Sierra
  • schließen

SUV, Geländewagen und Pick-ups - besonders amerikanischer Bauart - versprühen den Duft von Wildnis und Abenteuer, doch ihre Fahrer haben auch eine Verantwortung.

Nach der Irrenfahrt eines Dodge Ram am vergangenen Wochenende zwischen Bad Wimpfen und Untereisesheim ist es leicht, auf US-Car-Fahrer und ihre spritfressenden Monstertrucks zu schimpfen. Doch so einfach ist es nicht! Ich selbst fahre und besitze amerikanische Klassiker und hatte schon das Vergnügen, einen Dodge Ram zu fahren. Die Trucks mit mehr als 2,2 Tonnen Leergewicht verströmen den Duft von Abenteuer, Freiheit und unbegrenzten Möglichkeiten. Es gibt kaum ein Terrain, in dem die schweren Geländewagen nicht durchkommen. 

Pick-ups haben eine tödliche Wirkung

GMC Sierra

Doch bei aller Freude haben die Straßenkreuzer auch handfeste Nachteile - vom Fußgängerschutz komplett abgesehen. Die Fahrzeuge sind für amerikanische Straßen- und Witterungsbedingungen gebaut und konzipiert: Das Fahrwerk ist weich, die Lenkung nicht direkt wie bei einem Porsche und auch die Bremsen beginnen bei mehrfachem Betätigen schnell zu faden. 

Deshalb haben Fahrer und Besitzer dieser Trucks eine besondere Verantwortung! Bei einem Crash haben die Fahrzeuge eine unvorstellbare Energie, die sie gegen das andere Fahrzeug aufbringen. Die hohe Frontpartie - die in der Regel für den Einsatz im Gelände verstärkt ist - zerlegt einen europäischen Kleinwagen, die massive Rohrrahmenkonstruktion ist extrem verwindungssteif, um Lasten von mehr als fünf Tonnen zu transportieren, und auch die Heckkonstruktion ist für die Fahrt in anspruchsvollem Gelände zusätzlich verstrebt. Dies sind alles Zutaten für ein starkes Arbeitstier - aber auch eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer.

Pick-up-Fahrer haben eine Sorgfaltspflicht 

Ich möchte niemandem den Spaß an Ami-Pick-up-Trucks verbieten! Im Gegenteil: Ich fahre selbst gerne die V8-befeuerten Monster mit ihren 5,2 Metern Länge. Doch ich appelliere an die Verantwortung und die Sorgfaltspflicht der Fahrer. Man stelle sich nur mal vor, ein Dodge Ram, Chevrolet Silverado, Ford F-150 oder GMC Sierra crasht ungebremst von hinten in einen VW Polo. Die Folgen für die Insassen des Kleinwagens wären höchstwahrscheinlich tödlich.

Geländewagen vom Typ BMW X5, Audi Q7, Range Rover und Mercedes GLE sind nicht derart gefährlich!

Kritiker moderner SUV und Geländewagen werden an dieser Stelle einwenden, dass auch schwere europäische Fahrzeuge diese Nachteile besitzen. Dies ist aber schlichtweg falsch! Europäische SUV sind zum einen an der Front weicher, damit sie die hohen Fußgängerschutz-Auflagen des NCAP-Crashtest bestehen. Zum anderen sind moderne SUV nicht für den harten Einsatz im Gelände gebaut. Zwar vermitteln sie mit ihrem bulligen Aussehen eine gewisse Toughness, doch ähneln sie von ihrer Konstruktion mehr modernen Reiselimousinen als ihre Brüder aus der Wildnis. Schließlich werden moderne Geländewagen mehrheitlich im Großstadtdschungel und zur Fahrt in die Schule genutzt, statt zum Offroad-Abenteuer im echten Dschungel. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare