Tiere bleiben unverletzt

Mutiger Schafbock vereitelt seinen Diebstahl

+
  • schließen

Obwohl das Tier gefesselt war, vertrieb der Bock die Diebe und rettete somit sich und seine Geiß. 

Vermutlich nicht mit der Gegenwehr eines zahmen Schafbocks hatten Diebe gerechnet, die bereits am Dienstag nicht nur versuchten den Bock, sondern auch noch seine Geiß zu stehlen. Die Tiere befanden sich auf der Weide, als die Täter sich zwischen 17.30 und 17.45 Uhr den beiden augenscheinlich zutraulichen Schafen näherten. Es gelang ihnen auch, sie für den Abtransport zu fesseln. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne den unberechenbaren Bock gemacht, der sich und seine Geiß vermutlich vehement verteidigte und die Unholde auf diese Weise verjagte. 

Der gefesselte Schafbock suchte mit seiner an ihn gebundenen Geiß im Schlepptau anschließend auf dem Hof ihrer Besitzerin Zuflucht, wofür die Tiere mehrere hundert Meter Entfernung zurücklegten. Sowohl das betroffene Schafspärchen, als auch die übrigen Tiere auf der Weide sind unverletzt geblieben. Offen bleibt, ob auch die verhinderten Diebe lediglich mit dem Schrecken davonkamen.

Auch interessant

Gas in Auto explodiert: Mann im Gesicht verbrannt

Mit dreister Masche: Diebe beklauen 84-Jährige in Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare