In Leipzig aufgetaucht

Vermisste Mädels aus Künzelsau sind wieder da!

+
  • schließen

Die beiden befreundeten Mädchen wollten zusammen zur Schule aufbrechen, kamen dort jedoch nie an.

+++ Update, 18. Januar, 14.10 Uhr +++

Die beiden seit Montag, 14. Januar, vermissten Mädchen aus Künzelsau meldeten sich am Freitagmittag persönlich bei einem Polizeirevier in Leipzig. Ihnen geht es den Umständen entsprechend gut. Die Eltern der Vermissten wurden umgehend verständigt und machten sich sofort auf den Weg zu ihren Kindern. 

Wo die Mädchen seit Montag überall waren, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Derzeit ist nicht klar, wieso die beiden von Zuhause wegliefen.

Verlauf der Suche nach den vermissten Mädchen aus Künzelsau:

Die Polizei Heilbronn suchte nach den zwei Teenagern: Die 15-jährige Lisa und die 17-jährige Michelle aus Künzelsau wurden seit Montag, den 14. Januar, 8 Uhr, vermisst. Die befreundeten Mädchen verließen beide am Montagmorgen ihr Zuhause, um wie gewohnt in die Schule zu gehen. Dort kamen beide jedoch nie an.

Lisa und Michelle gehen auf unterschiedliche Schulen. Seitdem bestand keinerlei Kontakt zu ihnen. Es lagen Hinweise vor, die vermuten ließen, dass die Mädchen mit öffentlichen Verkehrsmitteln überregional unterwegs waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare