Er musst die Nacht in der Zelle verbringen

Aggressiv und betrunken: Mann tritt nach Polizist 

+
Symbolbild.
  • schließen

Weil er das Stadtfest nicht verlassen will, wehrt sich der Mann mit Tritten gegen die Polizisten. Das hat Konsequenzen.

Den wollte nicht einmal mehr seine Frau mitnehmen: Ein Mann hat sich in Künzelsau vollkommen daneben benommen und betrunken auch noch nach einem Polizisten getreten. 

Der 38-Jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen, weil er am Sonntagmorgen, gegen 3 Uhr, in Künzelsau einen Polizeibeamten getreten hat. Der Mann war durch seine Alkoholisierung auf dem Stadtfest aufgefallen und wurde von den Beamten nach Hause gebracht. 

Betrunkener wird in Künzelsau von Polizei des Fests verwiesen

Damit war er offenbar nicht einverstanden. Er trat nach den Beamten und traf dabei einen Polizisten. Sein Ziel, nicht nach Hause zu müssen, erreichte der 38-Jährige damit. Denn: Seine Frau wollte ihn so auch nicht mehr zuhause aufnehmen. 

Der Alkoholisierte musste deshalb die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Auf den Mann kommen nun die Rechnung für die Übernachtung in der Zelle sowie eine Strafanzeige wegen des Angriffs gegen die Beamten zu.

Mehr Polizei-Meldungen aus der Region

Am Montagnachmittag hat sich ein schweres Unglück ereignet. In Kirchardt wurde ein Mann von einem Transporter erdrückt

In Neckarwestheim war ein Mann bei einer Kontrolle so betrunken, dass ihn die Beamten nicht mit in eine Zelle nehmen konnten. Er musste mit einem unfassbaren Promillegehalt in eine Klinik. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare