Von wegen Unterzuckerung!

Öhringen: Polizisten staunen nicht schlecht, als sie einen Autofahrer kontrollieren

+
In der Öhringer Straße "Am Rain" staunten Polizisten nicht schlecht.
  • schließen

Ein Mann sitzt in verdächtiger Haltung in seinem Auto. Öhringer Polizisten wird schnell der Grund dafür klar.

Rettungsdienst und Polizei wurde am Samstagnachmittag in die Straße "Am Rain" in Öhringen gerufen. Dort wurde ihnen ein in verdächtiger Weise in seinem Auto sitzender Mann gemeldet. Dieser soll zuvor fast gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren sein. Demnach konnte nicht ausgeschlossen werden, dass bei dem Fahrer eine Unterzuckerung vorlag.

Schnell stellte sich heraus, dass nicht der Blutzuckerspiegel des Mannes schuld an seiner Fahrweise und seinem Zustand war, sondern 3,42 Promille Alkohol (!!!). Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Der 47-Jährige fuhr zudem ohne Führerschein. Auch bei einer Irrfahrt auf einem Bretzfelder Parkplatz, bei der eine Frau schwer verletzt wurde, war Alkohol im Spiel.

Mehr Polizeimeldungen

Am Heilbronner Neckarufer: Weiterer grausiger Skelett-Fund

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare