32 Personen in Sicherheit gebracht

Kellerbrand! Mehrfamilienhaus evakuiert

+
  • schließen

Einige alte Matratzen und ein Sessel standen in Flammen. Die Ermittlungen laufen, wie diese Feuer fangen konnten.

Eine aufmerksame Zeitungsausträgerin sah am Donnerstagabend im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in Wertheim plötzlich Rauch. Sie reagierte umgehend und alarmierte die Feuerwehr - zum Glück! Denn es hätte in einer Katastrophe enden können. In dem achtstöckigen Haus gibt es insgesamt 26 Wohnungen und 70 Bewohner.

So aber konnte die Feuerwehr schnell handeln und den entdeckten Brandherd im Keller löschen. Nach bisherigen Feststellungen der Ermittler fingen mehrere, an einer Wand lagernde, Matratzen und ein Sessel aus bislang unbekannter Ursache Feuer. Durch den Brand war eine extreme Rauchentwicklung entstanden, welche vom Kellergeschoss bis in die obere Etage das komplette Gebäude durchzog. 

Aufgrund des Ausmaßes und der einhergehenden Gesundheitsgefahr wurden 32 Bewohner der ersten drei Stockwerke evakuiert und zur Untersuchung ins Krankenhaus Wertheim gebracht. Insgesamt fünf Bewohner wurden durch die Rauchentwicklung leicht verletzt und erlitten eine Rauchgasintoxikation.

Mehr zum Thema:

Zwei Verletzte: Messerattacke in Friseursalon

Auf Autobahnparkplatz: Polizeibeamter durch Angriff schwer verletzt

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare